Nintendo Switch verkauft sich knapp 20 Millionen Mal

Nintendo Switch verkauft sich knapp 20 Millionen Mal

1. August 2018 0 Von Johnny

Nintendo gibt bekannt, dass sich die Switch in den ersten rund 15 Monaten beinahe 20 Millionen Mal verkauft hat. Ein Erfolg, der im Kontext noch beeindruckender erscheint.

Die Switch hat nach einem guten Jahr beinahe den Gamecube eingeholt (circa 21 Millionen verkaufte Einheiten). Die Wii U ist ohnehin bereits seit langem geschlagen (circa 13 Millionen verkaufte Einheiten).

Nintendos Hybrid-Konsole hat sich sogar besser als die Playstation 4 verkauft, nimmt man jeweils die ersten 15 Monate. Zudem hatte Sonys Flaggschiff zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Weihnachts-Saisons hinter sich.

Ob die PS4 (derzeit rund 80 Millionen verkaufte Einheiten) auch auf Dauer geschlagen werden kann, muss sich erst noch zeigen. Es scheint jedoch durchaus Möglich. Die Switch hatte noch keine offizielle Preissenkung und viele große Titel stehen in den nächsten Monaten an.

Im Dezember erscheint mit Super Smash Bros. Ultimate ein Ableger aus einem von Nintendos kommerziell stärksten Franchises. Zudem soll das nächste große Pokémon-Rollenspiel (nicht Let’s Go) gegen Ende 2019 veröffentlicht werden.

Es besteht also kein Grund anzunehmen, dass die Verkaufszahlen der Switch in nächster Zeit einbrechen. Die Konsole wird häufig mit der Wii verglichen. Um diese zu schlagen, muss jedoch die magische Marke von 100 Millionen verkaufter Einheiten durchbrochen werden.