Cyberpunk 2077 soll noch für diese Konsolengeneration erscheinen

Auf der E3-Pressekonferenz von Microsoft dürften wir einen ersten Blick auf Cyberpunk 2077 werfen – jedoch nur in Form eines CG-Trailers. Hinter den Kulissen wurde das Rollenspiel jedoch ausgiebiger vorgestellt. Zeugen berichten von einer Präsentation, die ein Next-Gen-Projekt erahnen lässt. Doch CD Project Red versichert, dass Cyberpunk 2077 für diese Konsolengeneration geplant ist.

Next-Gen war wohl die Schlagzeile auf einer ereignisarmen E3. Microsoft kündigte von einer neuen Konsolengeneration, Bethesda gab zu Protokoll, dass es ihre Rollenspiele Starfield und The Elder Scrolls VI nicht mehr auf PS4 und Xbox One schaffen werden und Ubisofts Yves Guillemont ist der Meinung, die nächsten Konsolen werden die letzten sein.

Vielen Spielen, die sich derzeit in Entwicklung befinden, wird ein Erscheinen für die nächste Konsolengeneration nachgesagt: Death Stranding, Final Fantasy 7 Remake, Halo Infinity und eben auch Cyberpunk 2077. Aber CD Project Red schiebt den Gerüchten einen Riegel vor und ruft eine Veröffentlichung für die aktuellen Konsolen (und PC) als klares Ziel aus.

Aber das bedeutet natürlich nicht, dass Cyberpunk 2077 nicht auch für die kommenden Konsolen erscheinen könnte. Cross-Gen war bereits beim letzten Generationswechsel extrem beliebt und wird sich tendenziell eher noch ausweiten.

Einen Erscheinungstermin gibt es für Cyberpunk 2077 derzeit noch nicht. Wir rechnen jedoch frühestens zum Jahresende 2019 mit einem Release.

Kommentar verfassen