Nächstes Assassin’s Creed heißt Odyssey und spielt in Griechenland

Nächstes Assassin’s Creed heißt Odyssey und spielt in Griechenland

1. Juni 2018 0 Von Kate

UPDATE: Ubisoft bestätigt die Gerüchte und veröffentlicht via Twitter einen kurzen Teaser.

Wieder ist es ein Marchandise-Produkt, dass alle Gerüchte um das nächste Assassin’s Creed zu bewahrheiten scheint: Ein Schlüsselanhänger bestätigt, was zuvor schon seit Januar verschiedene Quellen prognostizierten: Der neue Teil wird Odyssey heißen und im alten Griechenland spielen.

Der Leak erschien zuerst auf der französischen Seite JeuxVideoLive. Bei dem unscheinbaren Objekt handelt es sich um einen Schlüsselanhänger in Form eines spartanischen Helms. Auf der Verpackung ist unverkennbar auch der Titel des neusten Teils der beliebten Action-Adventure-Serie abgedruckt: Assassin’s Creed Odyssey.

Natürlich spielt der Titel auf eines der bekanntesten griechischen Werke, der Odyssey von Homer an. Die Helmform legt allerdings nahe, dass es während der Perserkriege spielen wird und sie – so unsere Vermutung – zumindest eine Nebenrolle einnehmen könnten.

Da die Gerüchte um Titel und Setting offensichtlich bestätigt sind, ist wahrscheinlich, dass sich auch andere Aussagen von diversen Quellen über den Nachfolger von Assassin’s Creed: Origins bewahrheiten.

Kotaku gegenüber haben einige dieser Quellen geäußert, dass man wie bereits in Origins die Wahl zwischen einem männlichen oder weiblichen Protagonisten haben wird. Außerdem sollen die RPG-Elemente weiter ausgebaut werden. Es soll sogar Dialog-Optionen geben. Ein Novum in der Serie! Auch Seeschlachten à la Assassin’s Creed 4: Black Flag wird es geben. Zudem sollen die Entwickler Spiel-Mechaniken aus Brotherhood aufgegriffen haben. Welche dies sind, ist jedoch nicht bekannt.

Auch über den Veröffentlichungstermin wird bereits spekuliert: Laut Kotukus Quellen – die das Spiel teilweise schon persönlich gespielt haben sollen – wird Odyssey in Ubisofts Fiskaljahr 2019 erscheinen, welches am 1. April 2019 endet.

Bei Ubisoft hüllt man sich indess in Schweigen. Wie so oft dieser Tage, wird die E3 wohl mehr Gewissheit bringen.