Nintendo Switch: Online-Service bringt Cloud-Saves, 20 NES-Klassiker

Nintendo Switch: Online-Service bringt Cloud-Saves, 20 NES-Klassiker

8. Mai 2018 0 Von Johnny

Nach gefühlt einer Ewigkeit hat Nintendo neue Informationen zu ihrem geplanten Online-Service bekannt gegeben. Ab September müssen Switch-Nutzer zahlen, um online spielen zu können. Das Abo umfasst zudem Cloud-Saves und eine Reihe von NES-Spielen.

Zumindest der Preis von Nintendos kommendem Online-Service ist angemessen. Das Abo wird rund 20 Euro im Jahr kosten. Alternativ kann man das Angebot auch monatlich (4 Euro) und für ein Quartal (8 Euro) buchen. Damit ist man deutlich günstiger als die Konkurrenz von Sony und Microsoft. Zudem gibt es ein Familien-Abo für 35 Euro, an dem sich mehrere Konten beteiligen können.

Als weiteren Anreiz wird Spielern eine Bibliothek von NES-Spielen zur Verfügung gestellt. Diese bekommen allesamt ein Online-Upgrade. So kann man nicht nur Online-Matches austragen, sondern sogar mit Freunden Singleplayer-Spiele über das Internet spielen, als säße man gemeinsam auf einer Couch. Es sind noch nicht alle Titel bekannt, doch werden Klassiker wie Super Mario Bros. 3 und The Legend of Zelda vertreten sein.

Cloud-Saves, ein lang erwartetes Feature, kommen nun auch auf die Switch. Sie sind die einzige Möglichkeit, ein Backup für die Daten auf der Konsole zu erstellen. Schade, dass Nintendo diese Funktion hinter einer Pay-Wall verbirgt.

Voice-Chat wird es weiterhin nicht geben. Wer mit seinen Freunden beim Zocken kommunizieren möchte, muss die Switch-App auf dem Smartphone nutzen. Eine sehr antike Herangehensweise an ein eigentlich selbstverständliches Feature.

Nintendo könnte es schwer haben, die Switch-Nutzer von dem Abo-Modell zu überzeugen. Immerhin spielen wir seit über einem Jahr Games wie Mario Kart 8, Splatoon 2 und ARMS auch ohne zu zahlen online. Der Service ist relativ günstig, ja. Doch das Angebot zeigt, warum das so ist. Nintendo hat hier deutlich Luft nach oben.