Valve kauft Indie-Studio Campo Santo

23. April 2018 0 Von Kate

Das durch Firewatch bekannt gewordene Studio Campo Santo gehört nun offiziell zu Valve. Parallel gibt der Steam-Betreiber auch das erste Spiel bekannt: In the Valley of Gods.

Die zwölf Mitarbeiter von Campo Santo ziehen demnächst vom bisherigen Firmensitz in San Francisco nach Seattle zu Valve. Dort darf jeder weiter seinen bisherigen Job machen. Dazu gehört die Entwicklung des geplanten Titel In the Valley of Gods, das auf der letztjährigen E3 angekündigt wurde.

Das erste Produkt aus dieser Vereinigung wird in einem fiktiven Ägypten spielen und hat eine weibliche Protagonistin. Rashida, Abenteurerin und Filmemacherin, ist in den 1920er Jahren in einer alternativen Realität im Tal der Könige unterwegs auf der Spur einer aufregenden archäologischen Entdeckung.

Als Veröffentlichungstermin wurde von Campo Santo zuletzt 2019 angesetzt. In the Valley of Gods soll für Windows-PC, MacOS und Linux herauskommen. Nicht verwunderlich, da das Spiel jetzt für Valve produziert wird. Das schließt allerdings nicht aus, dass es doch auch irgendwann für andere Plattformen verfügbar sein könnte.