Sea of Thieves toppt UK Charts

Dem speziellen Humor und Charme des Piraten-Spiels kann offensichtlich keiner widerstehen. Sea of Thieves von Entwickler Rare sicherte sich in den dieswöchigen UK Charts die Spitzenposition. Und zeigt damit seinen Kritikern, den goldenen Hakenfinger!

Damit setzte sich Sea of Thieves gegen viele andere Neuveröffentlichungen, wie Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom, A Way Out und der Assassin’s Creed Rogue Remastered Version durch, die sich ebenfalls in den Top Five tummeln. Auf Platz fünf findet sich der langzeit Chartstürmer Fifa 18. Ein ziemlich beeindruckendes Ergebnis, zumal sich der Chart-Track nur auf die physischen Kopien für die Xbox One bezieht. Nicht einkalkuliert sind die digitalen Verkäufe und die Verkäufe für PC. Ebenfalls Teil der Dunkelziffer sind Besitzer eines Xbox Games Pass, die das Spiel darüber spielen.

Das dürfte bei Rare für Jubel sorgen. Bei uns auf jeden Fall, weil es die Argumente meines Kollegen stützt, dass Sea of Thieves völlig zu unrecht von der Fachpresse mit miesen Bewertungen abgestraft wird.

 

Kommentar verfassen