Hört nicht auf die Wertungen, Sea of Thieves ist etwas Besonderes

Auf den ersten Blick ist alles wie immer: Microsoft pusht Sea of Thieves als eines der wenigen interessanten Exklusivspiele für die Xbox One. Die Medien machen den Hype mit und nehmen das PR-Material dankend an. Der Titel erscheint und kann den Erwartungen nicht gerecht werden. Ernüchternde Spieletester geben schwache Wertungen. Ende. Aber nicht wirklich…

Hallo, hallo?! Eins, zwei. Eins, zwei. Das ist kein Test. Das ist kein Test! Sondern nur eine Meinung. Und mit dieser scheinen sich Kritiker momentan im Hinblick auf Sea of Thieves schwer zu tun.

Die Wertungen sind eher mittelmäßig bis schwach, doch die dazugehörigen Texte lesen sich ganz anders. Für mich hört sich das Ganze so an: Wir finden Sea of Thieves erfrischend und innovativ, doch einige Mainstream-Kriterien werden nicht erfüllt und so müssen wir das Spiel herabwerten.

Das Piratenspiel bietet nicht wie andere Vertreter des Open-World-Genre eine Karte mit Hunderten kleiner Icons, die abgelaufen werden müssen. Stattdessen muss sich der Spieler selbst seinen Weg und teilweise auch seine Ziele suchen. Etwas, das die Kritiker dem durchschnittlichen Zocker anscheinend nicht zutrauen.

Sea of Thieves ist nicht für jeden. Und es ist durchaus die Aufgabe eines Spieletesters, dies den Lesern zu kommunizieren. Doch auch Dark Souls ist nicht für jeden. Es ist ein Spiel, das eine bestimmte Einstellung einfordet, um genossen werden zu können.

Wer noch keinen Test gelesen hat: Das Spiel bietet kaum konkrete Zielsetzungen und kein tiefes Fortschrittssystem. Der Weg ist hier tatsächlich das Ziel. Wem dieser nicht gefällt, sollte besser die Finger von der Piraten-Sim lassen.

Fakt ist: Mit Sea of Thieves hat Rare für willige Abenteurer eine fordernde Spielwiese geschaffen. Und diese wird in den kommenden Wochen und Monaten sicher noch weiter bepflanzt. Der Fall ist durchaus mit No Man’s Sky vergleichbar. Nur ohne all die falschen Versprechungen im Vorfeld.

Wer jetzt Lust auf Seeräubergeschichten bekommen hat, kann sich den ausgiebigen Artikel meiner Kollegin zum Thema Piratenspiele zu Gemüte führen. In diesem Sinne: Hisst die Segel und Ahoi!

3 Gedanken zu “Hört nicht auf die Wertungen, Sea of Thieves ist etwas Besonderes

Kommentar verfassen