fortnite_battle-royale_sniper_epic_games_vgfilter.de_news_iOS_Android_mobile_crossplay

Fortnite Battle Royale: iOS-, Android- und PS4-Version mit Cross-Plattform-Play

UDATE (ursprünglich gepostet am 10.03.2018): Laut einer Reaktion von Xbox-Chef Phil Spencer am 10. März 2018 auf eine User-Anfrage auf Twitter, ist Microsoft daran interessiert, Teil der zukünftigen Crossplay-Funktion von Fortnite Battle Royale zwischen PC, Konsole und Mobil-Geräte zu werden. Auch Epic Game ist offen für die Idee. Jetzt hängt alles von Sonys Zusage ab!

Die Mobile-Version von Fortnite Battle Royale soll zunächst für iOS, später für Android erscheinen. Der Clou: Mobile-Spieler können mit PC- und Konsolen-Besitzer zusammenspielen.

Erst kürzlich haben wir berichtet, dass Fortnite den bis dato erfolgreichsten Battle-Royle-Vertreter Playerunknown’s Battlegrounds (PUBG) als meistgestreamtes Spiel auf Twitch von seiner Spitzenposition vertrieben hat. Sieht so aus, als wolle Epic Games die Konkurrenz auf ganzer Linie schlagen, denn auch für PUBG gibt es bereits eine mobile Version für Tablet- und Smartphone-Nutzer. Allerdings nur in China. Die Mobile-Variante von Fortnite Battle Royale wird aber weltweit verfügbar sein. Auch das Crossplatform-Feature übertrumpft das Angebot von Blueholes derzeitigem Flagschiff PUBG.

Interessenten für die mobile Fortnite-Variante können sich ab Montag, den 12. März auf www.fortnite.com für das Einladungs-Event, eine Art geschlossenen Beta, anmelden. Wer ausgewählt wird, bekommt  nebst einem Download-Link zum App-Store auch zusätzliche Einladungs-Codes für Freunde. Die Fassung für Android-Geräte soll dann in den kommenden Monaten folgen. Bisher ist auch nur eine Verknüpfung zwischen Playstation 4, PC und Mobile geplant. Die Xbox wird nicht erwähnt. Dies liegt möglicherweise darin begründet, dass jeweils Epic Games mit Sony und Bluehole mit Microsoft eng zusammenarbeiten.

Die Entwickler wollen Abzüge bei der Spielerfahrung, wie es bei PUBG der Fall ist, unbedingt vermeiden. Eine Einschränkung gibt es allerdings doch: Epic Games stuft die verschiedenen Endgeräte in sogenannte ‚Tiers‘ ein. Das hat zur Folge, dass Spieler an mobilen Geräten sich zwar in Warteschlangen von PC- und Konsole einreihen können, umgekehrt geht das jedoch nicht.

Ein Gedanke zu “Fortnite Battle Royale: iOS-, Android- und PS4-Version mit Cross-Plattform-Play

Kommentar verfassen